Der Gegenwart ins Gästebuch

 

 

Kommentare: 16
  • #16

    Herrchen (Samstag, 19 November 2016 19:16)

    "Zahn um Zahn" mit Verzückung gelesen-Stopp-Kann das Ende kaum abwarten-Stopp-Hasse die Menschheit-Stopp-Katzendarmparasiten kontrollieren mein Handeln-Stopp-Liebe Grüße aus dem Vorleben

  • #15

    Walther (Montag, 14 November 2016 17:38)

    Hi Baki,
    bin mal vorübergeflattert. schön ist's hier.
    Grüßle W.

  • #14

    Otto Lenk (Dienstag, 27 September 2016 18:46)

    Es ist immer wieder schön in deinen Gedanken zu blättern.

  • #13

    Andrea Llu (Samstag, 21 November 2015 10:38)

    Hallo Gerhard,
    in einem alten Blogeintrag von unser aller Undertaker Peter Wilhelm habe ich ein Gedicht von dir über Trauer lesen dürfen und bin so auf deinen Weblog gestoßen.
    Ich werde hier noch öfter zu Gast sein. Wunderbar!

    Danke!
    Andrea

  • #12

    Denise (Mittwoch, 26 Juni 2013 13:35)

    Ihr Lieben,

    ich bin schlicht weg begeistert über die tollen Texte - besonders natürlich über unseren lieben senilen Opppa.
    Ich bin überrascht über die Bilder seiner Jugend ;o))

    Bitte schreibe doch endlich mal ein Buch - damit wir alle mehr davon lesen können =)

    Ganz liebe Grüße von der Farm,
    Denise

  • #11

    Ma Rode (Dienstag, 11 Juni 2013 20:14)

    ... schönen Gruß von Hartmut. Er hat herzhaft gelacht über den renitenten Rentner.

    Lieben Gruß auch von mir,
    Ma Rode

  • #10

    Helga Hellwig (Dienstag, 28 Februar 2012 18:45)

    Hallo,
    so nu hab ich gleich mal geschaut, wer mich da so nett besucht hat und möchte mich ganz herzlich für das nette Kompliment bedanken.

    Dieses kann ich ganz unbedenklich zurück geben. Eine Webseite sagt vieles über den/die Besitzer aus und finde ein sehr kreatives Gespann ;) Ich bin ehrlich beeindruckt...

    Viele liebe Grüße aus Bayern
    Helga, die Pubi-Kids und der Sportjunkie

  • #9

    Elke Nachtigall (Sonntag, 04 September 2011 16:13)

    hallo, bin gerade hier
    hereingenachtlichtert
    beständig rätselnd
    über die wahre Identität
    Robins, des Hundes
    will einfach nicht
    drauf kommen
    gehe nicht
    ohne mit
    besten Grüßen
    zu markieren
    Auch von Mo
    Schlüter und Biene
    Bobbe, den einzig
    und Katzenartigen

    Viel Entfaltung
    weiterhin
    wünscht Elke

  • #8

    Theris (Freitag, 29 Juli 2011 22:52)

    Habe gerade deinen Bericht zu Rudolstadt gelesen - zum ersten, aber sicher nicht zum einzigen Mal! Ich bewundere immer wieder deine Fähigkeit, Stimmungen nacherlebbar zu machen. Genau so war es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein... und mit der richtigen Person :-)
    Ich hoffe auf noch viele Texte von dir; zu sehr liebe ich es, wie du mit Sprache spielst. Und ich freue mich (nicht nur) auf Rolscht 2012!

  • #7

    rosste (Donnerstag, 18 November 2010 18:09)

    liebes nachtlicht,
    war vor kurzem in heidelberg und bin einem wanderer begegnet. der hatte seltsame kleider und zwei raben auf seinen schultern sitzen. ich sagte: "cool". er gab mir löwenbilder. ich gab ihm etwas geld. es leben die rabentiere!

  • #6

    rabentiere (Sonntag, 14 März 2010 21:29)

    Thx Rainer :-)
    Möge Dein (Polter, ähemm) Geist gewinnbringend fauchen
    und deine Tatze
    in die Fratze
    der Matratze
    schreiben Kater.

  • #5

    Polter, Fritz Rainer (Sonntag, 14 März 2010 20:18)

    sei gegrüßt, Licht in der Nacht. Well done-page. Werde ich öfter mal rein funkeln.
    miauender ghostwriter gesucht? "Sieben Mäuse", FRP, im autorenweb anlesen, mich buchen und später bezahlen. alles easy, ohne qualen."

  • #4

    rabentiere (Sonntag, 07 März 2010 23:57)

    Liebe Theris, liebe Cleo,

    herzlichen Dank! Lasst es bloß Robin Hund nicht wissen - viele Jahre vor ihm lebte ich mit Katzenviechern zusammen und habe mich rein zufällig erst vorgestern darüber ausgelassen, nachzulesen auf dieser Seite unter Federlesens/Erzähltes/maus-oleum!

    Aber pssssssssssssssst!

  • #3

    Theris (Sonntag, 07 März 2010 23:25)

    Neue Seite? Schön geworden! Ich hab auch erst mal herzlich über Robin Hunds Memoiren gelacht. Kennst du nicht noch zufällig einen kompetenten Ghostwriter für Katzen? Meine Cleo wäre dir dankbar für einen Hinweis.

  • #2

    rabentiere (Sonntag, 07 März 2010 23:03)

    Ich bin ihr Ghostwriter, aber verrate mich bitte nicht, Eva. Lieben Dank für dein Lob, ich werde es mir an die Brust heften.

    Robin Hund the one and only

  • #1

    Eva aka Weisslein (Sonntag, 07 März 2010 22:43)

    Hallo, liebes Funzelchen,

    nach der Lektüre von Klaus-Dieters vorläufigen Memoiren bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, ob ich bisher mit Dir oder ihm hin- und hergemehlt habe... wie dem auch sei, ganz liebe Grüße an Euch da drüben von hier aus Vulkanien.

    Weiter so! Schöne Seite!